Logo

Archiv

Rhenus Lub informiert Kunden über Kühlschmierstoffe als Erfolgsfaktor

1. KSS-Messe in Augsburg

Die zwei wichtigsten Trends im Bereich der Metall be- und verarbeitenden Industrie – Kostenoptimierung und Umweltschutz – stehen am 5. und 6. Juni 2013 im Fokus der Rhenus Lub GmbH & Co KG. Auf der ersten deutschen Kühlschmierstoff-Fachmesse (Stand E-05, Messe Augsburg) erfahren Kunden, wie sie ihre Bearbeitungsprozesse wirtschaftlicher, effizienter, sicherer und auch umwelt- und anwenderfreundlicher gestalten können.

Als Innovationsführer für besonders umwelt- und anwenderfreundliche Fluide dreht sich an beiden Messetagen bei Rhenus Lub alles um die neueste Generation Amin- und Borsäurefreier KühlschmierstoffeRL. Außerdem verraten hochspezialisierte Anwendungsingenieure und -techniker, wie Kunden mit der innovativen Kennziffernsystematik des rhenus lubrineering ihre Prozesskosten um bis zu 30 Prozent senken können. „Für uns steht immer eine ganzheitliche Lösung im Vordergrund", erklärt Meinhard Kiehl, Direktor Marketing und Produktmanagement bei Rhenus Lub. „Auf der KSS-Messe kann sich das Fachpublikum aus erster Hand über die zahlreichen Vorteile des rhenus lubrineering und unserer human- und umweltverträglichen Schmierstoffe informieren."

Human- und Umweltverträglichkeit im Fokus

Unternehmen finden bei Rhenus Lub eine breite Palette leistungsstarker und vor allem praxiserprobter und umweltfreundlicher Hochleistungsschmierstoffe. Schon jetzt verzichten die Schmierstoffexperten bei fast 60 Prozent ihrer Produkte bewusst auf die Zugabe von Aminen und Borsäuren. Damit ist Rhenus Lub seit fast 20 Jahren führender Anbieter für ökologisch wegweisende Produkte. Bei gleichem Preis und vielfach besserer Leistungsfähigkeit als traditionelle Fluide steigern die amin- und borsäurefreien Produkte aus Mönchengladbach die Human- und Umweltverträglichkeit von Produktionsprozessen schon vom ersten Einsatztag an signifikant.

Fluidmanagement der neuesten Generation

Optimale Ausbringung, möglichst geringe Stückkosten, maximale Betriebssicherheit und die Transparenz der Fertigungsketten haben für Kunden von Rhenus Lub heute absolute Priorität. Mit dem rhenus lubrineering halten die Schmierstoffexperten eine einmalige Kombination aus exzellenten Produkten (lubricants) und hoch spezialisiertem Prozesswissen (engineering) bereit. Auf der Grundlage exakter Analysen und einer empirischen Kennziffern-Systematik macht das Fluidmanagement der neuesten Generation laufende Produktionsketten kontinuierlich transparenter, schlanker und wirtschaftlicher – bei optimaler Prozesssicherheit. Unternehmen der Metall be- und verarbeitenden Industrie können ihre Stückkosten mit rhenus lubrineering nachhaltig senken, Bearbeitungsprozesse beschleunigen und alle Prozessparameter Schritt für Schritt optimieren. Das senkt die von Fluiden beeinflussten Fertigungskosten im Durchschnitt um 18,3 Prozent.

Über Rhenus Lub

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt.

Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 31 Ländern weltweit präsent.

Download Pressemitteilung PDF

<< zurück zur Übersicht

Expertenkreis MönchengladbachDie Maschinenbau-RedaktionXing

Relations & Co

Aktuelles

Mit Herz und Balance zur Frühschicht

Mit Herz und Balance zur Frühschicht „Hören Sie auf Ihr Herz!“ – unter diesem Motto bitten der Expertenkreis Niederrhein und die Barmer am 27. Oktober 2017 zum Frühstückstisch und Gesundheitscheck....weiterlesen

Coca-Cola kommt mit dem Zug – wirtschaftlicher und umweltfreundlicher

Coca-Cola kommt mit dem Zug – wirtschaftlicher und umweltfreundlicher In der italienischen Gemeinde Nogara, südlich von Verona gelegen, betreibt Coca-Cola HBC Italien seit über 40 Jahren eine moderne Abfüllanlage. Die für Schweiz produzierten Nestea 50cl PET und Dosen werden seit Februar 2016 mit einem wöchentlichen Zug zum Schweizer Verteilzentrum transportiert....weiterlesen

RailRunner Signs 20 Year Agreement with Transnet For South African Market

RailRunner Signs 20 Year Agreement with Transnet For South African Market RailRunner NA, Inc., a global innovator in cargo rail technology, today announced that its RailRunner South Africa unit has signed a 20-year agreement with Transnet Ltd, South Africa’s state-owned transport company, to put RailRunner’s high-density bi-modal trailers into service on the Cape Corridor and other parts of Transnet’s 20,000-km rail system. RailRunner values the contract at US$400 million in service revenues, and equipment sales by licensed third parties....weiterlesen
RELATIONS & Co
Content Communications Experts
Lützowstraße 1 A
41061 Mönchengladbach
Tel. +49 (0) 2161 40 64 5-0
Fax +49 (0) 2161 40 64 5-25
E-Mail: info@relations-co.de
Kontakt Impressum